Servicestützpunkt Hauptfeuerwache Landstrasse

Auf dem bestehenden Gelände der Feuerwache Landstrasse entsteht ein Servicestützpunkt. Dieser umfasst eine Werkstätte und das dazugehörige Bürogebäude. Der L-förmige Baukörper sitzt direkt an der Grundstücksgrenze, somit bleibt eine ausreichend große Bewegungsfläche für die Fahrzeuge der Werkstatt und der Wache. Das Werkstättengebäude wird mit Sandwichfassadenplatten ausgeführt und unterstreicht den Industriecharakter des Gebäudes, während der Bürotrakt eine verputze Vollwärmeschutzfassade bekommt. Zur Akzentuierung werden einzelne Elemente in Rot gehalten.